... die jeweils jüngsten:

 

 

Norbert Weiß (Hg.), Autorentreffen, 20 Jahre ASSO, Dresden, Signum e.V., 2011

 

*

 

Ivar Bahn, Elbe Blues. Short Stories, Dresden: edition petit, Verlag SchumacherGebler, 2012

 

Uwe Claus, Garten Eden im Kopf. Gedichte, Bergen (NL): Eric van der Wal, 2010

 

Michael G. Fritz, Ein bißchen wie Gott. Roman. Halle: Mitteldeutscher Verlag, 2015

 

Constanze John, 40 Tage Armenien, Ostfildern: DuMont Reiseverlag, 2015 

 

Michael Kirmes-Seitz/Astrid Bransky, Der Wunderdoktor von Manhattan, Romanbiografie, Dresden: Pohlenz Publishers, 2017 

 

Wolfgang Melzer, Nach der Morgenröte. Jacob-Böhme-Roman. Görlitz: Verlag Gunter Oettel, 2016

 

Radjo Monk, Erwachen in Jerusalem. Mit Grafiken und Tagebuchfragmenten von Edith Tar, Stralsund, Edition Mückenschwein 2012 

 

Renate Preuß, Diagnosen. Wege aus einem Irrgarten. Roman. Taucha: Tauchaer Verlag, 2016

 

Utz Rachowski, Miss Suki oder Amerika ist nicht weit. Gedichte. Niederfrohna: Mironde Verlag, 2013

 

Uwe Salzbrenner, Hinter der Membran. Novellen. Leipzig: Leipziger Literaturverlag, 2013 

 

Horst Seidel, Warten auf Anschluss: unterwegs zu lesen: Kurzgeschichten, Dresden: Goldenbogen, 2012

 

Erich Sobeslavsky, Was aber ist es. Gedichte, Werkausgabe. Halle/Jena, 2016

 

Ju Sobing, Tagwind und Nachtgestöber. Prosa und Zeichnungen, Radebeul: Notschriften, 2014 

 

Gert Steinert, Mittagsschatten, Gedichte, mit Holzschnitten von Birgit Reichert, Chemnitz: Sonnenberg-Presse,

2013

 

Olaf Stoy, Die Entfernung von sich selbst im Kontext zur Unendlichkeit, Kurz- und Kleingeschichten, Rabenau: Handkoffer-Verlag, 2016

 

Andrea Wechsler, Parolen, Drill und Havarien. Ein Semester im sowjetischen Smolensk, Bericht, Mildenau: Telescope Verlag, 2017

 

Jens Wonneberger/Norbert Weiß, Prominente in Dresden und ihre Geschichten. Berlin: be.bra Verlag, 2015